Verantwortungsvolles Glücksspiel: Seien Sie achtsam und kennen Sie Ihre Grenzen!

So sehr wir und so ziemlich alle Menschen auf der Welt das Glücksspiel lieben, gibt es doch eine unausweichliche und manchmal erdrückende Tatsache: Wie die meisten geregelten Verhaltensweisen ist es gefährlich. Glücksspiel macht süchtig und schadet dem Leben, dem Wohlbefinden und der psychischen Gesundheit, wenn es dazu kommt. Aus diesem Grund legen die Casinos und die für die Erteilung von Genehmigungen zuständigen Stellen in ihren Genehmigungsbedingungen großen Wert auf verantwortungsvolles Spielen.

Was ist verantwortungsvolles Glücksspiel?

Verantwortungsbewusstes Spielen bedeutet, sich der Gefahren des Glücksspiels bewusst zu sein und Maßnahmen zur Vorbeugung und Überwachung Ihres Spielverhaltens zu ergreifen, um sicherzustellen, dass es nicht zu einer süchtigen oder schädlichen Praxis wird.

Was ist problematisches Glücksspiel?

„Als problematisches Glücksspiel wird ein Verhalten im Zusammenhang mit Glücksspielen bezeichnet, das dem Spieler und seinem Umfeld Schaden zufügt. Dazu können Familie, Freunde und andere Personen gehören, die sie kennen oder für sie sorgen.“

Dies ist ein sehr weit gefasstes Zitat. Der Schaden kann jeglicher Art sein: körperlich, geistig oder finanziell. Es wird auch anerkannt, dass sowohl die mit problematischem Glücksspiel verbundenen Verhaltensweisen als auch die schädlichen Folgen in vielen Fällen vielschichtig und kompliziert sein können. Sie sind auch nicht auf den Spieler allein beschränkt.
Sie sollten immer in der Lage sein, die Kontrolle über Ihr Glücksspiel zu behalten und immer nur so viel zu setzen, wie Sie sich leisten können, ohne Verlusten hinterherzulaufen oder in emotionalen Situationen zu spielen.

Wie man problematisches Glücksspiel diagnostiziert: Machen Sie einen Selbst-Check-up

Bei all der Aufmerksamkeit, Forschung und Finanzierung von Glücksspiel-Hilfsdiensten gibt es eine Fülle von Selbsttests und Fragebögen, die Sie kostenlos ausfüllen können, um Ihr Spielverhalten zu überprüfen und herauszufinden, wie hoch Ihr Risiko für problematisches Glücksspiel ist. Sie sollten regelmäßig eine Selbsteinschätzung zum verantwortungsvollen Spielen durchführen, um Ihre Spielgewohnheiten zu überprüfen. Prüfen Sie Ihren Status und machen Sie jetzt den Test!

Informieren Sie sich über verantwortungsvolles Glücksspiel

Eines der größten Probleme beim Umgang mit problematischem Glücksspiel ist das Bewusstsein. Die gute Nachricht ist, dass Sie dies hier lesen und sich somit bewusst sind, dass es problematisches Glücksspiel gibt, aber die Förderung von Hilfsmitteln für verantwortungsbewusstes Glücksspiel ist noch lange nicht abgeschlossen, und es gibt immer noch eine große Anzahl von Spielern, die die von den Casinos angebotenen Maßnahmen für verantwortungsbewusstes Glücksspiel nicht kennen oder nutzen.

Welche Casino-Tools kann ich nutzen, um problematisches Glücksspiel zu bekämpfen und verantwortungsbewusstes Glücksspiel zu fördern?

Alle deutschen Casinokonten sind auf verantwortungsbewusstes Spielen abgestimmt, und Ihnen steht eine Reihe von Tools zur Verfügung sowie ein Support-Team, das im Umgang mit problematischem Glücksspiel geschult ist. Während einige Tools online aktiviert werden können, müssen Sie sich bei anderen direkt an Ihr Casino wenden, um sie wirksam einzusetzen. Zu den Casino-Tools gehören:

Zeitlimits: Mit diesen Tools können Sie Zeitlimits für Ihre Casino-Sitzungen festlegen und überwachen, wie viel Zeit Sie mit dem Spielen oder Wetten auf ein bestimmtes Spiel verbracht haben.

  • Einzahlungslimits und Kontotracker: Bevor Sie mit Online-Wetten beginnen, ist es immer eine gute Idee, sich ein Budget zu setzen. Denken Sie daran, dass Sie nur mit Geld wetten sollten, dessen Verlust Sie sich leisten können. Halten Sie sich an Ihr Budget, egal was beim Spielen passiert, und verfolgen Sie Ihre Einzahlungen in Ihrem Casino-Konto über einen längeren Zeitraum. Dies wird Ihnen helfen, Änderungen in Ihrem Verhalten zu erkennen und Ihre finanziellen Ziele einzuhalten.
  • Auszeit und Selbstausschluß: Wenn Sie eine Pause von Ihrem Casino brauchen, können Sie Ihr Konto mit einem Selbstausschluss oder einer kurzfristigen Auszeit vorübergehend oder dauerhaft auf Eis legen. Bei den meisten Online-Casinos müssen Sie sich direkt mit ihnen in Verbindung setzen, um eine Selbstsperre einzurichten. Diese Maßnahme kann wieder rückgängig gemacht werden, und Sie haben die Kontrolle über die Dauer des Ausschlusses.
  • Dauerhafte Kontosperrung: Wenn Sie Ihr Casino-Konto endgültig schließen müssen und damit ein Verbot für sich selbst auf Ihrer derzeitigen Website und auf allen vernetzten Websites/Schwester-Websites, die diese betreiben, bewirken, müssen Sie sich mit Ihrem Casino in Verbindung setzen, um die Schließung Ihres Kontos zu vereinbaren. Sie können verlangen, dass das Casino jeglichen Kontakt mit Ihnen einstellt, so dass Sie kein verlockendes Marketingmaterial oder allgemeinen Kontakt erhalten. Diese Maßnahme ist endgültig und kann nicht rückgängig gemacht werden.

Wer kann sonst noch helfen? Externe Hilfe bei problematischem Glücksspiel

Deutschland ist bestrebt, alle Formen des problematischen Glücksspiels zu bekämpfen und bietet Nichtregierungsorganisationen, die diese Dienste anbieten, finanzielle Unterstützung an. Die Inanspruchnahme von Hilfe und Unterstützung außerhalb des Casinos ist bei problematischem Glücksspiel von entscheidender Bedeutung und ein wichtiger Schritt, um die Kontrolle über Ihr Spielverhalten wiederzuerlangen.